Kurzgeschichte: Die Bürden eines ewigen Mannes

Ein fiktionaler Text, den ich am 19. Februar 2013 als Hausaufgabe für den Philosophieunterricht geschrieben habe. Er hatte allerdings mein persönliches Interesse gepackt, und so erledigte ich diese Hausaufgabe ausnahmsweise mal mit Elan, statt alle paar Minuten nach dem weitaus interessanteren Internet zu schauen.
Die in der Hausaufgabe zu beantwortende Frage war:
Was hätte es für Folgen, wenn das Leben einer Person um das Hundertfache verlängert würde und alle sonstigen Naturvorgänge unverändert blieben?
Weiterlesen

Advertisements